Aktuelles

16.02.2017

Verkehrsbeeinträchtigung durch G20-Treffen

Im Rahmen des Treffens der G20-Außenminister in Bonn am Donnerstag und Freitag kann es rund um den Flughafen zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen.

Bei der An- und Abreise der Delegationen zum World Conference Center in Bonn werden aus Sicherheitsgründen gegebenenfalls temporär Straßen gesperrt – das kann auch Zufahrtswege des Köln Bonn Airport betreffen, wie etwa die A59 Richtung Süden ab dem frühen Freitagnachmittag.

Passagiere werden deshalb gebeten, die Verkehrsbeeinträchtigungen bei ihrer Anreise zum Flughafen einzuplanen. Öffentliche Verkehrsmittel sind von den Sperrungen nicht betroffen.

Die Bonner Polizei hat ein Bürgertelefon eingerichtet: Unter 0228/15-3030 werden am Donnerstag und Freitag von 7 bis 20 Uhr Fragen zu den Sperrungen beantwortet.

zurück zur Übersicht