Aktuelles

12.03.2017

Montag erneut Streik in Berlin – 36 Flüge gestrichen

Erneuter Streik an den Berliner Flughäfen: Die Gewerkschaft Verdi hat das Bodenpersonal in Tegel und Schönefeld dazu aufgerufen, am morgigen Montag ab 4 Uhr früh bis Dienstag um 5 Uhr nicht zu arbeiten. Am Köln Bonn Airport sind deshalb morgen 36 Flüge (18 Starts, 18 Landungen) auf der Berlin-Strecke gestrichen.

Fluggäste aus und in Richtung Berlin werden gebeten, sich auf den Webseiten ihrer Airlines (www.eurowings.com; www.airberlin.com; www.ryanair.com) über ihren aktuellen Flugstatus zu informieren. Der Flughafen weist darauf hin, dass es über den eigentlichen Streikzeitraum hinaus zu Unregelmäßigkeiten kommen kann.

Auf der Berlin-Strecke sind in Köln/Bonn am morgigen Montag insgesamt 50 Flüge (je 25 Abflüge/Ankünfte) geplant, von denen 36 gestrichen sind. Auf dem regulären Flugplan des Köln Bonn Airport stehen morgen insgesamt 232 Flüge (117 Starts, 115 Landungen).

Der Köln Bonn Airport bedauert die aus dem Streik resultierenden Unannehmlichkeiten für die Fluggäste

zurück zur Übersicht