Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Aktuelles

Rekordergebnisse im November

08.12.2017

Neue Höchststände im Herbst: Der Köln Bonn Airport befindet sich weiter auf Wachstumskurs und konnte im November erneut Rekordwerte verzeichnen. Mit 867.946 Fluggästen – einem Plus von
5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat – und 79.703 Tonnen Luftfracht (+7%) erreichte der Flughafen in den beiden großen Geschäftsfeldern das jeweils beste November-Ergebnis aller Zeiten.

„Angesichts der derzeit großen Umbrüche infolge der Air-Berlin-Insolvenz sind die jüngsten Wachstumsrekorde im November, insbesondere im Passagierverkehr, außerordentlich erfreulich. Und  auch bei der Luftfracht hat uns der abgelaufene Monat einen neuen Höchstwert beschert. Wir werden unsere Wachstumsziele am Jahresende erreichen“, so Flughafenchef Michael Garvens mit Blick auf die neuen Rekordwerte von 12,2 Millionen Passagieren und 830.000 Tonnen Fracht, die der Airport in diesem Jahr anpeilt.

Im Monat November sorgten vor allem die Deutsche Lufthansa und ihre Tochtergesellschaft Eurowings im Passagierverkehr für Auftrieb, indem sie ihr Flugangebot unter anderem auf den innerdeutschen Strecken nach München sowie Berlin aufgestockt haben. Positiv wirkte sich zudem das Engagement des neuen Kunden TAP Air Portugal aus. Die Airline startet im aktuellen Winterflugplan 14 Mal pro Woche nach Lissabon.

In der Luftfracht geht das Wachstum überwiegend auf die großen Expressdienstleister UPS, FedEx und DHL zurück. Dort sorgen die gute Konjunkturlage sowie die Vorweihnachtszeit für eine positive Entwicklung.


Servicebereich des Internetauftitts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation