Pressemitteilung

28.01.2015

Warnstreik an den Passagier-Kontrollstellen

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat für morgen ganztägig die privaten Sicherheitsdienste am Köln Bonn Airport zu einem Warnstreik aufgerufen. Bestreikt werden die Fluggast-Kontrollstellen in den Terminals. Mit Flugausfällen und Verspätungen ist zu rechnen. Passagiere werden gebeten, sich im Internet auf der Website ihrer Airline über den Status ihres Flugs zu erkundigen. Der Flughafen schaltet heute ab 17 Uhr unter 02203-404000 eine telefonische Hotline.

Die Sicherheitskontrollen am Köln Bonn Airport sind eine hoheitliche Aufgabe in der Verantwortung der Bundespolizei. Der Flughafen ist nicht Tarifpartner, sondern lediglich die Arbeitsstätte, an der dieser Arbeitskampf ausgetragen wird.

Auf dem Flugplan stehen morgen für den gesamten Tag 95 Abflüge.

(Hinweis an die Redaktionen: weitere Informationen folgen)

zurück zur Übersicht