Winterdienst

Winterdienst

Droht am Köln Bonn Airport ein Wintereinbruch mit Schnee und Eis, rücken die Winterdienstmitarbeiter am Flughafen aus. Das neue Winterdienstzentrum Snow Removal Control Center, SRCC, koordiniert die Räumung der Start- und Landebahnen sowie der Rollwege. Bei Glätte werden sie mit einer Acetatlösung (bis zu 9000 Liter je Behandlung) eingesprüht. Die Mischung ist umweltschonend und zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Parallel dazu räumen Flughafenmitarbeiter mit Kleinfahrzeugen die Fahrstraßen, Brückenschwenkbereiche und Halleneinfahrten. Gleichzeitig werden auch die Flugzeug-Abstellpositionen auf den Vorfeldern von Schnee und Eis befreit.

Zum Einsatz kommen u.a. Kehrblasgeräte, Airport-Sprayer für flüssiges Enteisungsmittel, Streufahrzeuge, Schneefräsen und Kehrmaschinen. Auch ein Multicar-Kleingerät und ein Unimog sowie Traktoren mit Schneeschilden und Sprühvorrichtungen für Enteisungsmittel sind dann unterwegs, um die Flächen von Eis und Schnee zu befreien. Mehr als 9 Millionen Euro hat der Flughafen nach dem letzten strengen Winter in Fahrzeuge und Enteisungsmittel investiert.

Enteisung von Flugzeugen