Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Aktuelles

Spannende Kunst statt parkende Autos

07.06.2020

Ein ungewohntes Bild in Parkhaus 1 am Airport: Wo normalerweise parkende Autos dicht an dicht auf ihre reisenden Besitzer warten, gab es an diesem Wochenende Kunst zu sehen. Unterschiedliche Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Skulptur und Fotografie waren im Rahmen einer ganz besonderen Ausstellung auf den Parkflächen aufgebaut. Die Initiatoren des Kulturprojekts „Nachtbrötchen“ hatten das Parkhaus für zwei Tage in eine Drive-In-Galerie verwandelt. Besucher konnten mit ihrem Auto die Ausstellung „erfahren“, ohne auszusteigen. Initiatoren der Veranstaltung waren die Overhead Gallery aus Münster, die Part2Gallery und das DJ-Ensemble Strandpiraten aus Düsseldorf. Die DJs untermalten die Ausstellung mit Clubsounds

„Die Ausstellung war ein großer Erfolg und für uns auf jeden Fall etwas Besonders. Die Resonanz war sehr positiv und wir möchten uns ganz herzlich beim Flughafen für die Unterstützung bedanken“, sagt Dieter Nusbaum von der Overhead Gallery, der die Veranstaltung maßgeblich mit organisiert hat.

Für den Flughafen bot sich die Gelegenheit an, das durch die Auswirkungen der Corona-Krise fast leerstehende Parkhaus auf besondere Weise aus dem Dornröschen-Schlaf zu holen. „Vielen Kunst- und Kulturschaffenden fehlt es in der aktuellen Situation an Möglichkeiten, ihrer Arbeit nachzugehen. Wir freuen uns, dass diese besondere Ausstellung so gut angenommen wurde und wir der kreativen Szene an diesem Wochenende ein Zuhause geben konnten. Dadurch wurde unser leeres Parkhaus auch ein Stück weit mit Leben gefüllt“, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Die Gelegenheit, in Zeiten von Corona Kunst und Kultur am besonderen Ort zu erleben, wurde an diesem Wochenende begeistert genutzt. Mehr als 2000 Besucher rollten mit ihren Autos langsam durch die Ausstellung. Etliche Werke wurden im Laufe des Wochenendes verkauft. Ein Highlight stellte am Samstagabend die Lichtinstallation des Teams der LightLife Gesellschaft für audiovisuelle Erlebnisse aus Köln dar.

Weitere Infos unter:

www.nachtbrötchen.de

www.overhead-gallery.com

www.part2gallery.de

www.lightlife.de

Medienkontakt:

Dieter Nusbaum

Overhead Gallery Münster

+49 (0) 177–5711 444


Galerie 1
Galerie 1

Die Drive-In Pop-Up-Gallery “Nachtbrötchen” lockte am Wochenende zahlreiche Kunstfans an den Köln Bonn Airport.


JPG 3 MB
Galerie 2
Galerie 2

Die Drive-In Pop-Up-Gallery “Nachtbrötchen” lockte am Wochenende zahlreiche Kunstfans an den Köln Bonn Airport.


JPG 1 MB
Skulptur
Skulptur

Die Drive-In Pop-Up-Gallery “Nachtbrötchen” lockte am Wochenende zahlreiche Kunstfans an den Köln Bonn Airport.


JPG 189 kB

Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation