Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Aktuelles

Mit Eurowings von Köln/Bonn nach Jeddah

05.03.2024

Aus dem Rheinland auf direktem Weg nach Saudi-Arabien: Eurowings verbindet den Köln Bonn Airport ab dem 5. November mit Jeddah. Das haben die Fluggesellschaft und der Flughafen im Rahmen der Internationalen Tourismus-Börse (ITB) in Berlin am Dienstag bekanntgegeben. 

Eurowings steuert die Hafenstadt am Roten Meer im Winterflugplan drei Mal pro Woche von Köln/Bonn aus an – dienstags, donnerstags und sonntags. Die Rückflüge ins Rheinland finden an denselben Wochentagen statt. Eingesetzt wird ein hochmoderner und effizienter Airbus A320neo. Die Strecke nach Jeddah ist die erste Direktverbindung aus Nordrhein-Westfalen nach Saudi-Arabien. 

„Unsere neuen Airbus A320neo sind nicht nur die effizientesten und leisesten Mittelstrecken-Jets der Welt. Sie erlauben uns zudem deutlich höhere Reichweiten, mit denen wir von Deutschland aus auch attraktive Ziele in der Golfregion nonstop erreichen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir den Heimat-Flughafen der Eurowings erstmals direkt mit Saudi-Arabiens bedeutendster Hafenstadt am Roten Meer verbinden“, sagt Jens Bischof, CEO von Eurowings.

„Wir freuen uns außerordentlich darüber, dass unser wichtiger und enger Partner Eurowings sein ohnehin großes Portfolio in Köln/Bonn um ein weiteres Ziel ergänzt und dabei ein Flugzeug der neuesten Generation einsetzt“, sagt Thilo Schmid, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. „Für unseren Standort, die Wirtschaft in der Region und insbesondere auch für unsere Fluggäste bedeutet die neue Verbindung nach Saudi-Arabien eine Weiterentwicklung der großen Vielfalt unseres Streckennetzes.“ Nach sechs neuen Zielen, die Eurowings im Ende März beginnenden Sommerflugplan aufnimmt, darunter Santiago de Compostela, Chisinau und Samsun, ist Jeddah bereits die siebte neue Strecke der Fluggesellschaft ab Köln/Bonn in diesem Jahr. 

Jeddah zählt 3,7 Millionen Einwohner, ist mit seinem Hafen ein zentraler wirtschaftlicher Knotenpunkt in der arabischen Welt und gilt zudem als Tor nach Mekka, dem zentralen Wallfahrtsort des Islam. Die Stadt beherbergt spektakuläre Sehenswürdigkeiten wie etwa den Springbrunnen King Fahd’s Fountain, der mit mehr als 300 Metern Höhe einer der größten der Welt ist. Die Altstadt Jeddahs gehört außerdem zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die Flugzeit zwischen Köln/Bonn und Jeddah beträgt ungefähr sechs Stunden. Buchbar ist die Verbindung nach Saudi-Arabien in Kürze unter www.eurowings.com.

Über Eurowings
Eurowings ist die Value-Airline der Lufthansa Group und damit Teil von Europas größtem Airline-Konzern. Mit einer klaren Positionierung als Europas Value-Carrier für Privat- und Geschäftsreisende ermöglicht Eurowings Reisenden preiswertes und flexibles Fliegen mit zahlreichen Buchungs-Optionen sowie kundenfreundlichen Services. Eurowings bietet Direktflüge zu mehr als 150 Zielen innerhalb Europas an. Mit 13 internationalen Basen ist die Lufthansa-Tochter eine der größten Ferienfluggesellschaften in Europa. Aktuell verfügt sie über eine Flotte von rund 100 Flugzeugen und beschäftigt fast 5.000 Mitarbeitende.
 


Eurowings_A320neo
Eurowings_A320neo

©Eurowings


JPG 3 MB
ITB 2024
ITB 2024

Thilo Schmid (r.), CEO Köln Bonn Airport, und Jens Bischof, CEO Eurowings, auf der ITB Berlin 2024.


JPG 2 MB

Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation