Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Barrierefreies Reisen

Dem Köln Bonn Airport ist es ein besonderes Anliegen, dass Menschen mit Handicap angenehm und unbeschwert reisen. Bitte haben Sie keine Bedenken, unseren Service in Anspruch zu nehmen! 

Eine Betreuung sowie die Bereitstellung von Rollstühlen sollten Sie bitte bereits bei der Buchung oder am Köln Bonn Airport bei der befördernden Fluggesellschaft anfordern. 

Rollstuhldienst

 

Soweit es erforderlich ist, kann über die jeweilige Luftverkehrsgesellschaft ein Rollstuhl angefordert werden. Diese Anforderung sollte bereits bei der Buchung Ihrer Reise vorgenommen werden. Der Einstieg in das Flugzeug kann in bestimmten Fällen den Wechsel vom eigenen in einen Flughafenrollstuhl erforderlich machen. In solch einem Fall stehen am Köln Bonn Airport kostenlose Rollstühle sowie geschultes Personal für Hilfestellungen zur Verfügung. Eigene Rollstühle werden im Frachtraum des Flugzeuges kostenlos mitbefördert. 

Die detaillierten Angaben Ihrer Luftverkehrsgesellschaft finden Sie hier.

Wir weisen allerdings darauf hin, dass bei batteriebetriebenen Rollstühlen aufgrund der Verladevorschriften ein zeitiger Wechsel vorgenommen werden muss. 

Falls Sie mit einem Rollstuhl reisen, der von einer Batterie angetrieben wird, informieren Sie sich bitte über den verwendeten Batterietyp und geben diesen schon bei der Flugbuchung an. Trockenbatterien können im Rollstuhl verbleiben und erfordern keine spezielle Transportvorbereitung. Allerdings müssen die Batterien beim Einchecken von Ihnen gesichert und abgeklemmt, sowie die Pole isoliert werden. Anschließend muss der Rollstuhl am Sperrgepäckschalter aufgegeben werden.

Wichtiger Hinweis:

Nicht alle Fluggesellschaften transportieren Nassbatterien. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer  Fluggesellschaft über die Transportbedingungen.

Abflug / Zugang zum Flugzeug

Für Transporte zu Flügen, die auf Außenpositionen abgefertigt werden, steht ein spezielles Fahrzeug für Rollstuhltransporte zur Verfügung. Der Transport erfolgt durch geschultes Personal des DRK.

Wichtiger Hinweis:
Für den barrierefreien Zugang in das Flugzeug auf einer Außenposition steht am Köln Bonn Airport ein Liftmobil zur Verfügung. Der Einsatz dieses Fahrzeuges liegt im Ermessen Ihrer Fluggesellschaft. Da die Transportkapazitäten in verkehrsreichen Zeiten ausgelastet sein können, kann es zu Wartezeiten oder auch zu einem Transport über die Fluggasttreppe kommen.

Ankunft

Sie werden bei der Ankunft durch Mitarbeiter Ihrer Fluggesellschaft oder durch Mitarbeiter des DRK bis zur Gepäckausgabe und wenn notwendig durch den Zoll gebracht. Steigen Sie am Köln Bonn Airport um, erhalten Sie ebenfalls die notwendigen Unterstützungen bis zum Weiterflug an Ihren Zielort.

Werden Sie am Flughafen abgeholt, sollte rechtzeitig geklärt werden, welcher Ausgang der Gepäckausgaben auf der Ankunftsebene für eine Abholung in Frage kommt. Im Terminal 2 gibt es die Ausgänge Ost und West, im Terminal 1 die Ausgänge B und C.

Behindertengerechte ausgewiesene Parkplätze finden Sie im Parkhaus 1 (obere Ebene), Parkhaus 2 (Ebene 4 / Sektor A) und im Parkhaus 3 (Ebene 1 / Sektor A). Sofern Sie diese Parkplätze nutzen, ist es erforderlich den blauen EU-Parkausweis gut sichtbar auszulegen. Die Kontrolle dieser Nutzung erfolgt durch das Ordnungsamt der Stadt Köln.

Die Entfernung vom Parkhaus 3 bis zum Terminal 2 beträgt ca. 350 m. Die Beschreibung des Fußweges ist am Ausgang des Parkhauses angebracht. Der Fußweg ist ebenerdig und barrierefrei. Für den Gepäcktransport stehen Gepäckwagen zur Verfügung.

Schwerbehinderte Personen, die im Besitz eines blauen EU-Parkausweises sind, können im Parkhaus 2 gegen Vorlage des Ausweises bis zu 24 Std. aus Kulanz kostenfrei parken (100%-iger Rabatt). Auf Parkvorgänge größer als 24 Std. erhalten Sie ebenfalls aus Kulanz einen 50%-igen Rabatt auf den aktuellen Parktarif. Dazu legen Sie bei Ausfahrt aus dem Parkhaus 2 den Ausweis am Kassenhaus in P2 vor und übergeben uns bitte aus Revisionsgründen Ihre persönlichen Daten. Diese Kulanzregelung gilt auch für die Personen, die im amtlichen Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen "aG", "H", "B" oder "Bl" haben.

Im Parkhaus 2 sind die Parksektoren mit Notruftasten ausgestattet, über die im Bedarfsfall Hilfe angefordert werden kann. Die Lage der Notruftasten ist durch eine Beschilderung kenntlich gemacht. Der Rabatt in Höhe von 50 % auf den aktuellen Parktarif gilt ebenso für die Parkhäuser P1 und P3.

Unseren schwerbehinderten Kunden, welche nachweislich nicht in der Lage sind, unser zentrales aber preiswerteres P2 oder P3 zu benutzen, berechnen wir für die Nutzung von P1 den P2-Wochentarif und für die Nutzung von P2 den P3-Wochentarif abzüglich 50% Rabatt. Wir bitten Sie, um vorherige Mitteilung an: parkhaus(at)koeln-bonn-airport.de

Die freiwillig gewährten Rabattierungen gelten nicht für Online-Tarife bzw. Online-Parkplatzreservierungen.

Die Kassen befinden sich:

In den Kurzparkzonen der Abflugebene befinden sich unmittelbar an den zentralen Eingängen, ausgeschilderte behindertengerechte Parkplätze. Gäste, die im Besitz eines blauen EU-Parkausweises sind, oder mit den Merkzeichen "aG", "H", "B" oder "Bl" im amtlichen Schwerbehindertenausweis, können in den Kurzparkzonen max. 3 Stunden kostenfrei in Verbindung mit einer Parkscheibe parken (100%-iger Rabatt). Legen Sie dazu bitte den amtlichen Ausweis gut sichtbar aus, da diese Flächen ebenfalls vom Ordnungsamt der Stadt Köln kontrolliert werden.

Der Ausweisinhaber muss beim Parkvorgang anwesend sein, da der Ausweis nicht übertragbar ist. Bitte beachten Sie, dass die 50% und 100%-igen Rabatte auf freiwilliger Basis der Flughafen Köln/Bonn GmbH gewährt werden, ein Anspruch auf Gewährung der Rabatte besteht mithin nicht.

Die Terrassen bieten den Gästen des Fughafens einen unvergleichlichen Blick auf die große Start- und Landebahn, auf Vorfelder, Frachtbereiche und den militärischen Bereich. Sie lassen sich den Wind der Turbinen um die Nase wehen und sehen den großen Vögeln zu, wie sie starten und landen. Ein spannendes Ziel – für Technikbegeisterte ebenso wie für den Ausflug mit der Familie.

Darf es noch ein Cappuccino sein? Sie möchten etwas essen? Cafés, Bars und Restaurants des Airports freuen sich auf Ihren Besuch.

Die Terrassen befinden sich auf dem Terminal 1 am Stern C. Sie sind täglich von 5:00 bis 0:00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Besucher mit Gehbehinderung erreichen unsere Besucherterrasse über den Aufgang 4, mit dem Aufzug auf die 5. Etage.

Achtung!

Bei schlechtem Wetter, Gewitter oder Glatteis müssen die Besucherterrassen aus Sicherheitsgründen leider geschlossen bleiben.

Sollten Sie medizinische Hilfe benötigen, steht ihnen ausgebildetes Fachpersonal des "Roten Kreuz" (DRK) sowie der Airportfeuerwehr zur Verfügung. 

Das Medical Center, Terminal 1/A Ankunft im öffentlichen Bereich ist täglich von 07:30 bis 16:00 Uhr geöffnet. Dort erhalten Sie ärtzliche Leistungen der allgemeinen und dentalen Medizin. 

Die Apotheke Terminal 1 Abflug im öffentlichen Bereich ist täglich von 06:00 bis 21.00 Uhr geöffnet.

Qualitätsstandards PRM Service

Download (PDF 156 kB)

Servicebereich des Internetauftitts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation