Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

#CGNReisebotschafter

Auf nach West-Irland!

Social Media Angebot Ireland West Airport

Instagram
Twitter
Facebook


Flughafen: Knock West-Irland
Sommerflugplan: Dienstags & Samstags

Buchen Sie Ihren Flug jetzt!


Ireland West Airport ist das zentrale Tor, um den Wild Atlantic Way zu erkunden. Von hier aus kann man perfekt West-Irland erkunden!

Westport City

Westport ist knapp eine Autostunde von Ireland West Airport entfernt. Das pulsierende, lebendige, farbenfrohe und kulturelle Westport kann sich mit jeder Stadt an der Riviera messen. Die wilde und zerklüftete Küste ist der Neid des europäischen Festlandes. In der Clew Bay gibt es zahlreiche Inseln die es zu erkunden gibt. Doch nicht nur auf dem Land gibt es einiges zu erleben, sondern in den Tiefen des Wassers des atlantischen Ozeans schwimmen unzählige Naturwunder, von Riesenhaien bis zu Blauwalen!

https://www.destinationwestport.com

Westport House

Umgeben von der majestätischen Ausdehnung der Clew Bay, dem Atlantik und Irlands heiligem Berg Croagh Patrick, stammen die Ursprünge des Westport House aus den 1500er Jahren, als die legendäre Piratenkönigin von Connacht, Grace O'Malley, hier in einer ihrer vielen Schlösser regierte. Heute können Besucher 300 Jahre irisches Erbe in diesem wunderschönen Herrenhaus bereisen und eine Vielzahl von Attraktionen auf dem gesamten Gelände genießen.

https://www.westporthouse.ie

The Mayo Greenway (Fahrrad Route)

Der Greenway durchquert die irische Atlantikküste zwischen Westport Town und Achill Island und besucht die malerischen Dörfer Newport und Mulranny (Mallaranny). Es passiert einige der dramatischsten Berge im Westen Irlands und bietet einen herrlichen Blick auf die Clew Bay und ihre vielen Inseln.

http://www.greenway.ie

Wild Atlantic Way

Der Wild Atlantic Way - mit über 2600 Kilometer eine der längsten ausgewiesenen Küstenstraßen der Welt - schlängelt sich entlang der irischen Westküste von der Halbinsel Inishowen im Norden des County Donegals bis ins Küstenstädtchen Kinsale im Süden des County Cork. Die Route führt durch eine von der Naturgewalt des Ozeans geformte Küstenlandschaft, deren landschaftliche Schönheit und Vielfalt einzigartig ist. Bezaubernde kleine Orte, die sich an die Küste schmiegen und uralte Monumente, deren Ursprung sich im Nebel der Zeit verlieren, säumen den Weg. Hinter jeder Wegbiegung dieser magischen Küstenstraße wartet ein neues Abenteuer.

https://www.wild-atlantic-way.de

Donegal

Das kleine idyllische und pittoreske Örtchen kann man prima zu Fuß erkunden. Es ist perfekt um die Seele baumeln zu lassen. Die Tourist Information liegt am The Quay. Das Herz von Donegal ist der dreieckige Platz Diamond. Er wurde im 17. Jahrhundert von Sir Basil Brooks angelegt. Auf dem Diamond steht ein eindrucksvoller 8 Meter hoher Obelisk.. Um den Diamond herum haben sich viele kleine Läden und Hotels angesiedelt.

http://www.irland-tips.de/donegal.htm

Galway

Galway gilt als die Metropole der irischen Westküste und auch als heimliche Kulturhauptstadt der Insel. Hier wirkt Irland noch rauh und unverbraucht. Die alten Traditionen sind noch lebendig und das zeigt sich nicht nur an der Benutzung der gälischen Sprache. Galway wächst rapide und liegt auf Rang drei der größten Städte Irlands hinter Dublin und Cork.

http://www.irland-tips.de/galway.htm

Cliffs of Moher

Die Klippen erheben sich an ihrem höchsten Punkt auf 214 Meter und erstrecken sich über 8 Kilometer den Atlantik entlang. Die schiere Größe und die dramatischen Auswirkungen der Klippen faszinieren und erfreuen sich gleichermaßen. Die Klippen sind Teil des UNESCO Global Geopark, einer besonderen Region mit hervorragender Geologie.

https://www.cliffsofmoher.ie

Servicebereich des Internetauftitts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation