Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Pressemitteilungen

Flughafen spendet für soziale Projekte

20.12.2022

Der Flughafen Köln/Bonn unterstützt auch in diesem Jahr in der Weihnachtszeit soziale Projekte, Vereine und Aktionen in seiner Nachbarschaft. Der Airport spendet insgesamt einen fünfstelligen Betrag an zehn Vereine. Unter anderem werden die SV Refrath/Frankenforst, die einen neuen Kunstrasenplatz baut, und die Inklusions¬mannschaft des FC Germania Zündorf unterstützt. Mit der Spende an den Verein „Mutige Kinder“ wird das Kinder- und Jugendzentrum in Köln-Meschenich gefördert.

Eine Spende über 4.500 Euro ging heute an den Bürgerverein Porz-Mitte e.V., der damit eine Traumatherapie für Kinder aus der Ukraine finanziert. Die Kinder sind mit ihren Familien vor dem Krieg in ihrem Heimatland geflohen und besuchen jetzt in Köln-Porz die Grundschule in der Hauptstraße. Im sogenannten Sandspiel können sie ihre Erlebnisse spielerisch darstellen und ihre traumatischen Erfahrungen verarbeiten. Begleitet werden sie dabei jeweils von einem oder einer Ehrenamtlichen, die Therapie wird mit den Familien vor- und nachbereitet.

„Es ist uns eine Herzensangelegenheit, diesen Kindern in unserer direkten Nachbarschaft zu helfen, die Schreckliches erlebt haben und dies nun verarbeiten müssen“, sagt Thilo Schmid, Geschäftsführer der Flughafen Köln/Bonn GmbH, der den Spendenscheck heute überreicht hat. „Der spielerische Zugang des Projekts ist etwas Besonderes. Die Kinder können das Erlebte so auf ihre eigene Art bewältigen.“ Sigrid Alt, 1. Vorsitzende des Bürgervereins Porz-Mitte e.V., ergänzt: „Die Spende ermöglicht es uns, erste Hilfe für die Seelen dieser schutzbedürftigen Kinder zu leisten. Ein herzliches Dankeschön dafür! Gerade in der Weihnachtszeit ist das eine schöne Botschaft.“

Das Programm „SandspielZeit“, das auf die Bedürfnisse kleiner Kinder ausgerichtet ist, wird von der Kölner Akademie für Resilienz und Traumaberatung A.R.T. e.V. durchgeführt. Es wurde ursprünglich für syrische Flüchtlingskinder entwickelt und auch nach der Flut im Ahrtal eingesetzt. Der Bürgerverein Porz-Mitte e.V. ist ein gemeinnütziger, ehrenamtlicher Verein, der sich um die Belange der Menschen im Stadtteil kümmert, insbesondere von Kindern und Jugendlichen.


Spendenübergabe GGS Hauptschule
Spendenübergabe GGS Hauptschule

Ute Stolle (A.R.T. e.V.; v. l. n. r.), Nefise Akgün (Schulsozialarbeiterin), ...


JPG 5 MB

Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation