Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Pressemitteilungen

Ein Plan voller Klassiker und Geheimtipps

20.03.2019

Ein Sommer voller Sonnenziele – und gespickt mit heimlichen Favoriten: Ab dem 31. März gilt der neue Sommerflugplan des Köln Bonn Airport. Urlauber, die es in die Wärme zieht, Familien mit Kindern, Städtetouristen und Geschäftsreisende finden im neuen Angebot die passenden Strecken: Insgesamt werden in dieser Saison 127 Ziele von 24 Airlines in 35 Ländern angeflogen. Ganz neu im Plan stehen in diesem Sommer 5 Ziele.

„Unser neuer Sommerflugplan bietet interessante Destinationen für Passagiere mit unterschiedlichsten Reisebedürfnissen. So finden sich neben den Urlaubsklassikern am Mittelmeer zahlreiche spannende Metropolen für den Citytrip und in diesem Jahr auch einige Geheimtipps für Individualisten“, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

 

Zwei der Neulinge mit Seltenheitswert hat Ryanair in diesem Sommer im Programm: Dazu gehört Knock in Irland. Ryanair fliegt die kleine Stadt im Westen der Insel zweimal wöchentlich an. Knock ist als Wallfahrtsort vor allem unter Pilgern bekannt. Jährlich reisen 1,5 Millionen Gläubige in das Städtchen, in dem etwa 750 Einwohner leben – Grund ist eine Marienerscheinung im Jahr 1879.

Das zweite Ziel, das Ryanair Individualreisenden bietet, ist Bordeaux in Südfrankreich. Dreimal wöchentlich fliegt die Airline die Weinmetropole im Sommer an. Bordeaux ist nicht nur Zentrum einer der berühmtesten Weinanbauregionen der Welt. Seine beeindruckende Altstadt gehört seit 2007 zum Weltkulturerbe der Unesco. Zudem sind die langen Sandstrände der Atlantikküste nur etwa 45 Kilometer entfernt. Natürlich hat die irische Airline auch jede Menge Klassiker und weitere Sonnenziele im Flugplan. Aus insgesamt 33 Zielen können Ryanair-Passagiere ab Köln/Bonn in diesem Jahr wählen. Alleine 32 mal pro Woche geht es nach Palma de Mallorca. Die Strecken zu Metropolen wie Rom, Bologna und Kopenhagen werden ebenfalls aufgestockt. Neben den in Köln/Bonn neuen Zielen Knock und Bordeaux nimmt die Airline außerdem auch Palermo auf Sizilien und Zadar in Kroatien ins Angebot mit auf.

 

Ein bunt gemischtes Angebot für Reisende aller Art bringt in diesem Sommer auch der Lufthansa-Konzern mit. Insgesamt 75 Ziele werden von Eurowings, Lufthansa und Austrian Airlines angeflogen. Neu dabei ist auch hier eine Besonderheit: Für den Reiseanbieter Olimar fliegt Eurowings in diesem Sommer einmal wöchentlich nach Porto Santo. Die kleine Schwesterinsel von Madeira gehört zu Portugal. Sie ist vor allem für ihren 9 Kilometer langen, goldgelben Sandstrand an der Südküste beliebt. Das raue Hinterland zieht zudem Aktivreisende an.

Neben beliebten Sommerreisezielen wie den Balearen (alleine 39 mal wöchentlich geht es mit Eurowings nach Palma de Mallorca), den Kanaren, Griechenland und der Türkei haben auch Eurowings und Lufthansa ein umfassendes Angebot für Städtereisende im Programm: Aufgestockt werden im Sommer zum Beispiel die Strecken nach München, Wien und Hamburg.

 

Zwei neue Airlines begrüßt der Köln Bonn Airport in diesem Sommer: Mit Air Cairo geht es künftig einmal wöchentlich nach Hurghada in Ägypten. Sundair nimmt die Strecke von Köln/Bonn nach Malta auf – ebenfalls einmal wöchentlich.


Servicebereich des Internetauftitts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation