Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Pressemitteilungen

Optimistisch in den Reisesommer

31.05.2021

„Touristik Talk“: Köln Bonn Airport, Eurowings und DER Touristik erwarten in den kommenden Wochen weiteren Aufwind für die Reisebranche

Der Tourismus nimmt weiter Fahrt auf: In einem gemeinsamen digitalen „Touristik Talk“ am heutigen Montag gaben der Flughafen Köln/Bonn, Eurowings und DER Touristik einen optimistischen Ausblick auf den Reisesommer 2021 und die bevorstehende Urlaubszeit. Aufgrund der sich weiter verbessernden Rahmenbedingungen für das Reisen erwarten die drei großen Kölner Unternehmen in den kommenden Wochen eine spürbare Belebung des internationalen Urlaubsverkehrs und weiter steigende Buchungszahlen.

„Der Fortschritt bei den Impfungen und die bundesweit rückläufigen Inzidenzzahlen geben Anlass zur Hoffnung auf ein sich weiter normalisierendes Sommerreisegeschäft. Köln beheimatet mit Eurowings und DER Touristik zwei führende Unternehmen der Reisebranche. Wir sind froh, dass beide als starke und verlässliche Partner an unserer Seite stehen, sodass im Juli schon wieder rund 100 Reiseziele in unserem Flugplan stehen“, sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH.

Jens Bischof, CEO Eurowings, erklärt: „Nach dem langen Lockdown ist die Sehnsucht der Menschen zu reisen und zu fliegen so stark wie seit vielen Jahren nicht mehr. Als Deutschlands größter Ferienflieger ist Eurowings auf den Neustart bestens vorbereitet. Allein ab Köln/Bonn werden wir in den NRW-Sommerferien mehr als 200.000 Gäste in ihren wohlverdienten Urlaub fliegen – zu 60 Zielen in 18 Ländern. Dabei profitieren unsere Kunden von einem industrieweit führenden Gesundheits- und Hygienekonzept.“

Dr. Ingo Burmester, CEO DER Touristik Central Europe, bestätigt: „Wir sehen an unseren Buchungseingängen ganz klar: Die Reisewelle rollt an! Die Impfbereitschaft der Bevölkerung und die positiven Signale aus der Politik stimmen mich positiv. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir einen guten Reisesommer haben werden. Der Airport Köln/Bonn ist einer unserer wichtigsten Partner, um unsere Gäste in die beliebten Sonnenziele zu bringen..“

Hinweise für die Ein- und Ausreise

Der Schutz der Reisenden und aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Reisekette hat nach wie vor oberste Priorität. Reisende sollen von Köln/Bonn aus sicher in den Urlaub starten und sich bei ihrer Ankunft am Flughafen wohlfühlen. Im gesamten Flughafen besteht deshalb für Reisende und Besucherinnen und Besucher ab sechs Jahren die Pflicht, eine medizinische Schutzmaske zu tragen. Erlaubt sind sowohl OP-Masken als auch FFP2-Masken und Masken mit dem Standard KN95/N95 (jeweils ohne Ausatemventil). Zusätzlich gelten die bekannten Abstands- und Hygieneregeln.

Besondere Regelungen, wie zum Beispiel die Pflicht, einen negativen Corona-Test vorzulegen, gelten zurzeit für die Einreise in bestimmte Länder und gegebenenfalls auch für die Rückreise. Passagiere sollten sich vor Reiseantritt bei ihren Reiseveranstaltern oder Airlines genau über die spezifisch am Urlaubsort geltenden Regelungen informieren.

Ab dem 1. Juni 2021 wird neben dem Terminal 1 auch das Terminal 2 wieder für den Check-In genutzt. Die Sicherheitskontrolle erfolgt weiterhin zentral in Terminal 1. Jeder Reisende darf nur noch ein Handgepäckstück durch die Sicherheitskontrolle mitnehmen. Alle weiteren Gepäckstücke müssen beim Check-In aufgegeben werden.

Reisende, aber auch Gäste, die keinen Flug gebucht haben, können sich kostenpflichtig im Centogene-Testzentrum in Terminal 2 testen lassen. Es stehen sowohl PCR-Tests, als auch ein Antigen-Schnelltest zur Verfügung. Um Wartezeiten zu vermeiden, wird empfohlen, sich vorab für den Test registrieren zu lassen. Weitere Informationen zur Registrierung und zu den Preisen gibt es unter Coronavirus Test am Flughafen Köln Bonn | Centogene.


Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation