Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftitts

Bahnsanierung

Bahnsanierung

Im April 2018 hat der Flughafen mit der Generalsanierung der großen Start- und Landebahn begonnen. Dabei wird die Oberfläche der 3.815 Meter langen und 60 Meter breiten Asphaltpiste bei laufendem Flugbetrieb Schritt für Schritt ausgetauscht. Gearbeitet wird jeweils an Wochenenden von Samstag 12 Uhr bis Sonntag 18 Uhr.

Während der Arbeiten ist die große Bahn für den Flugbetrieb gesperrt. Der Verkehr wird in dieser Zeit über die Querwindbahn (06/24) und die kleine Parallelbahn (14R/32L) geleitet. Anders als bei der Zwischensanierung der Bahn 2016 sind keine nächtlichen Starts und Landungen auf der Querwindbahn in bzw. aus westlicher Richtung, also über Porz-Wahn, vorgesehen. Für nächtliche Abflüge auf der Parallelbahn in Richtung Süden wurde eine befristete Sondererlaubnis beantragt.

Der Flughafen hat das Vorhaben im Vorfeld auf Bürgerveranstaltungen im Detail vorgestellt.

Die Sanierungsmaßnahmen sollen bis zum 30. November abgeschlossen sein.

Zusätzlich zur Generalsanierung am Wochenende findet werktags eine notwendige Sanierung des Kanalentwässerungssystems statt. Weitere Informationen finden Sie unter dem Punkt  Kanalsanierung.

Bei Fragen zu der Bahnsanierung wenden Sie sich bitte per E-Mail an .

Pressemitteilungen:
Sanierung der großen Bahn
Flughafen informiert über Bahnsanierung 
Extraschichten für die Bautrupps

Flyer Landebahnsanierung

Download (PDF 4 MB)

Flugbetrieb während der Sanierung

Download (PDF 2 MB)

Servicebereich des Internetauftitts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation