Köln Bonn Airport


Seiteninterne Navigation:

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation



Übergreifender Servicebereich des Internetauftritts

Jobangebote

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Verkehrsflughafen für Geschäftsreisende und Touristen sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Als Unternehmen legen wir höchsten Wert auf Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir motivierte und flexible Mitarbeiter in folgenden Bereichen:

Aktuelle Jobangebote

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld.

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Verkehrsflughafen für Geschäftsreisende und Touristen sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Als Unternehmen legen wir höchsten Wert auf Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.

Für unseren Geschäftsbereich Marketing/Vertrieb innerhalb des Fachbereiches Business Development suchen wir für die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben unserer Abteilung Vertrieb/Luftverkehrsgesellschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von 2 Jahren eine überzeugende Persönlichkeit als

Leiter Vertrieb/Luftverkehrsgesellschaften (m/w/div.)

Als Leiter Vertrieb/Luftverkehrsgesellschaften sind Sie direkt der Fachbereichsleitung Business Development unterstellt und sind für die Akquisition von neuen Kunden (Airlines, Touristische Leistungsträger), die weltweite Vermarktung des Standortes Köln Bonn Airport sowie für die Kundenbetreuung der Bestandskunden verantwortlich.
Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Verantwortlichkeiten und Tätigkeiten:

  • Leitung und Personalführung des Teams
  • Akquisition von neuen Kunden wie Airlines, Touristische Leistungsträger, die weltweite Vermarktung des Standortes Köln Bonn Airport sowie die Kundenbetreuung der Key Accounts
  • Umsetzung und Weiterentwicklung des vorliegenden Vertriebskonzeptes
  • Analysen in Zusammenarbeit mit der Marktforschung
  • Entwicklung und Umsetzung eines Kundenbindungssystems
  • Durchführung von Sonderaufgaben auf Anweisung

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Studium mit dem Schwerpunkt Marketing, Luftverkehr oder Wirtschaftswissenschaften sowie eine langjährige Berufserfahrung in entsprechender verantwortlicher und qualifizierter Führungsposition. Sie besitzen sehr gute Fachkenntnisse im Luftverkehr, der Touristikbranche sowie über Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen/rechtlichen Regelungen, Richtlinien und Verordnungen. Sehr gute IT-Anwenderkenntnisse (MS-Office-Produkte, Internet) und sehr gute Englischkenntnisse setzen wir voraus. Kenntnisse weiterer Fremdsprachen sind von Vorteil. Sie bringen ein umfassendes eigenes Netzwerk in der Europäischen Airline Branche mit. 

Exzellente, analytische, organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie ein sicheres und kompetentes Auftreten gegenüber unseren internen und externen Kunden sind für Sie selbstverständlich. Sie verfügen über sehr hohe kommunikative Kompetenz und Formulierungssicherheit/Rhetorik sowie über die Fähigkeit schwierige Verhandlungen mit Dritten zu führen.
Sie handeln verantwortungsbewusst, sind teamorientiert und in hohem Maß belastbar. Des Weiteren setzen wir ausgeprägte Personalführungseigenschaften, wirtschaftliches Denken/Handeln und verantwortungsbewussten Umgang mit Ressourcen voraus. 

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen einer 39 Stunden-Woche mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 15 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-F VKA). 
Die Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten, die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung sowie der Antritt regelmäßiger Dienstreisen sind für Sie selbstverständlich. 

Wir bieten Ihnen: 

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie 
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen?
Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer CGN 862-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches an folgende Mailadresse: rena.bauernfeind@koeln-bonn-airport.de

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Airport für Geschäftsreisende und Urlaubsflieger sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld.

Für unsere Abteilung Airport Operations Control Center (AOCC) innerhalb des Geschäftsbereiches Aviation (AL), Fachbereich Zentrale Infrastruktur Management (AZ) suchen wir 

 Prozesssteuerer (m/w/div.)

Gesucht werden die Stellen „Steuerer Passagier- und Gepäckprozesse“, „Steuerer Flugzeugprozesse“ sowie „Steuerer Frachtprozesse“.

Das Aufgabengebiet der Prozesssteuerer umfasst im Wesentlichen die übergreifende Steuerung der Passagier-/Gepäck- oder Flugzeug- oder Frachtprozesse (entsprechend der jeweiligen Stelle) entlang der Gesamtprozesskette und darin eingesetzter Ressourcen am Köln Bonn Airport. Die Vertretung der Interessen des Passagiers bzw. der Passagier-/Gepäckprozesse, der Flugzeugprozesse oder der Frachtprozesse (entsprechend der jeweiligen Stelle) in allen relevanten Fragstellungen gegenüber internen und externen Prozesspartnern gehört hierbei zu der Hauptaufgabe der jeweiligen Stelle. Darunter fallen unter anderem folgende Tätigkeiten:

  • Kontinuierliche, vorausschauende Überwachung des operativen Betriebes mit Blick auf die Bedürfnisse der Prozesse im Verantwortungsbereich Passagier/Gepäck, Flugzeug oder Fracht (entsprechend der jeweiligen Stelle) (aktuelle Operations und aktuelle sowie vorausliegende Schicht(en) zur Optimierung der Kapazitätsauslastung von Equipment, Flächen etc.)
      
  • Selbstständige Identifikation und Bewertung von Auffälligkeiten und Abweichungen in den Passagier-/Gepäck-, Flugzeug- oder Frachtprozessen (entsprechend der jeweiligen Stelle) mit ggf. negativen Auswirkungen auf die Prozessziele (Lagebewertung)
     
  • Abstimmung (sofern nötig) und selbständige Initiierung von Steuerungsentscheidungen zur Absicherung der Passagier-/Gepäck-, Flugzeug- oder Frachtprozesse (entsprechend der jeweiligen Stelle) (auch unter Einwirkung auf interne/externe Partner gemäß definierten Eingriffsmöglichkeiten; in der Regel in enger Abstimmung mit Vorgesetzten)
     
  • Kontinuierliches Reporting der Steuerungsaktivitäten (in Form von Kommunikation an relevante Partner sowie Dokumentation)
     
  • Selbstständige Klärung und Beantwortung von Rückfragen von internen/ externen Prozesspartnern zu den Passagier-/Gepäck-, Flugzeug- oder Frachtprozessen (entsprechend der jeweiligen Stelle) (Abfertigungsstatus, Ressourcen-verfügbarkeit, Engpässe etc.; insbesondere bei Abweichungen, Unregelmäßigkeiten etc.)
     
  • Mitwirkung bei KVP und Prozessmanagement
  • Durchführung von Sonderaufgaben auf Anweisung

Wir erwarten von Ihnen ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium / Bachelorabschluss oder vergleichbare erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse.

Sie verfügen über allgemeines Verständnis zu den Prozessketten an Airports und am Flughafen Köln/Bonn (Passagier/Gepäck, Flugzeug, Fracht: Prozessbeteiligte, Ziele, Anforderungen etc.), und haben bereits Kenntnisse zum Flughafenbetrieb sowie der land- und luftseitigen Infrastruktur. Sie haben Verständnis zu allen Prozessen am Flughafen Köln/Bonn, die mit Passagier-/Gepäckprozessen, Flugzeugprozessen oder Frachtprozessen (entsprechend der jeweiligen Stelle) in Zusammenhang stehen.
Ebenso zeichnet Sie ein allgemeines Verständnis zu Non-Aviation-Prozessen und -Anforderungen (Retail, Gastro, Parking etc.) aus sowie der mit allen wesentlichen Prozesspartnern an Flughäfen grundsätzlich vereinbarten vertraglichen Leistungen und Parameter.

Sie haben Verständnis zu Planung, Disposition und Steuerung von land- und luftseitigen Prozessen und Ressourcen der Prozesspartner an Airports allgemein, in Flughafen-Leitstellen und am Köln Bonn Airport.

Sie verfügen über Verständnis zu geltenden Verfahren der Flugzeug- oder Frachtabfertigung (entsprechend der jeweiligen Stelle) am Flughafen Köln/Bonn (Betriebshandbücher, Notfallplan, ICAO Standards, FBO, Airline-Referenzmodelle etc.) und zu den mit Passagieren und Gepäck in Verbindung stehenden Security-Prozessen, -verfahren und -anforderungen. und haben bereits Erfahrung in der Anwendung der für die Monitoring-, Steuerungs- und Dokumentationsaufgaben am Flughafen Köln/Bonn benötigten IT-Tools.

Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich.

Eine hohe Belastbarkeit und ein verbindliches Auftreten mit sehr guten Umgangsformen sowie Teamfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit zeichnen Sie aus. 
Sie besitzen Zielorientierung, Eigenmotivation, Gestaltungswillen sowie Selbstreflexion und weisen eine ausgeprägte Mitarbeiter-, Kunden- und Serviceorientierung auf. Veränderungsbereitschaft und Loyalität gegenüber Kollegen und dem Management zählen ebenso zu Ihren Stärken wie Analyse- und Bewertungskompetenz. 
Personalführung, Konfliktmanagement und Eskalation ist für Sie selbstverständlich. Neben Steuerungskompetenz beweisen Sie Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • flexible Arbeitszeiten im Wechselschichtdienst im Rahmen einer 39 Stunden-Woche
  • eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 TVöD.
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Kennziffer CGN 860-B unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an: joost.niehaus@koeln-bonn-airport.de.

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Airport für Geschäftsreisende und Urlaubsflieger sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld.
Für unsere Abteilung Airport Operations Control Center (AOCC) innerhalb des Geschäftsbereiches Aviation (AL), Fachbereich Zentrale Infrastruktur Management (AZ) suchen wir 

 Airport Duty Manager (m/w/div.)

Das Aufgabengebiet des Airport Duty Manager umfasst im Wesentlichen die Gewährleistung eines sicheren und gemäß den vorgegebenen Steuerungszielen optimalen Gesamtverkehr von Flugzeugen, Passagieren, Gepäck und Fracht auf Land- und Luftseite am Flughafen Köln/Bonn als oberste operative Entscheidungsinstanz der Flughafen Köln/Bonn GmbH. 

  • Kontinuierliche, vorausschauende Überwachung des operativen Betriebes mit Blick auf die Bedürfnisse der Flugzeug-, Passagier-, Gepäck- und Frachtabfertigung (aktuelle Operations und aktuelle sowie vorausliegende Schicht(en), Prozess-übergreifend)
     
  • Selbstständige Identifikation und Bewertung übergreifender Auffälligkeiten und Abweichungen in den überwachten Prozessen mit ggf. negativen Auswirkungen auf die Prozessziele (Lagebewertung)
     
  • Übergreifende Entscheidung aller erforderlichen Maßnahmen gegenüber den internen und externen Prozesspartnern (durch Delegation an Steuerer in AOCC oder eigenverantwortliche Durchführung)
     
  • Informierung der Vertreter im AOCC über alle übergreifend relevanten Informationen, Ereignisse und Entscheidungen (dazu zählen Steuerungsvorgaben wie Prioritäten etc.)
     
  • Vertretung der Flughafen-Interessen in allen tagesaktuellen übergreifenden Fragen, z.B. gegenüber Kunden, Behörden, AOC etc. durch Teilnahme an RegelterminenSelbstständige Klärung und Beantwortung von Rückfragen des Flughafen-Managements und der Führungskräfte des Kunden in allen übergreifenden Fragen
     
  • Operatives Partnermanagement gegenüber allen Prozesspartnern am Standort (Kunden, Dienstleister, Behörden etc.)
     
  • Erst-Koordination der Aktivitäten in Krisensituationen aus Abfertigungssicht (bis Verfügbarkeit Krisen-Organisation) + im Krisenstab zentraler Ansprech-partner zu Abfertigungsthemenb    
     
  • KVP und Prozessmanagement
     
  • Durchführung von Sonderaufgaben auf Anweisung

Wir erwarten von Ihnen ein erfolgreich abgeschlossenes Fachhochschulstudium / Bachelorabschluss oder vergleichbare erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse.

Sie besitzen ein übergreifendes Verständnis zu allen Abfertigungsprozessen an Flughäfen (Flugzeug, Passagier, Gepäck, Fracht, Prozessbeteiligte, Ziele, Anforderungen etc.) und verfügen über Kenntnisse der Prozesse der wichtigsten Partner in den Abfertigungsprozessen.
Ebenso zeichnet Sie ein Verständnis zu Non-Aviation-Prozessen und -Anforderungen (Retail, Gastro, Parking etc.) aus.

Sie haben Verständnis zu Planung, Disposition und Steuerung von land- und luftseitigen Prozessen und Ressourcen der Prozesspartner an Flughäfen und in Flughafen-Leitstellen.

Sie verfügen über Kenntnisse zu geltenden Verfahren (FBO, Airline-Referenzmodelle etc.) und haben bereits Erfahrungen in der Anwendung der für die Monitoring-, Steuerungs- und Dokumentationsaufgaben an Flughäfen benötigten IT-Tools.

Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich.

Eine hohe Belastbarkeit und ein verbindliches Auftreten mit sehr guten Umgangsformen sowie Teamfähigkeit und Durchsetzungsfähigkeit zeichnen Sie aus. 
Sie verfügen über Zielorientierung, Eigenmotivation, Gestaltungswillen und Selbstreflexion. Veränderungsbereitschaft und Loyalität gegenüber Kollegen und dem Management zählen ebenso zu Ihren Stärken wie Analyse- und Bewertungskompetenz. 
Personalführung, Konfliktmanagement und Eskalation sind für Sie selbstverständlich. Neben Steuerungskompetenz beweisen Sie eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit. Das Verständnis für Wirtschaftlichkeit, Kundenmanagement und die Repräsentation des Unternehmens runden ihr Profil ab.

Wir bieten Ihnen: 

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 39 Stunden-Woche
  • Eine Eingruppierung nach Entgeltgruppe 12 TVöDsehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Es ist vorgesehen, die Auswahl in einem Assessment Center durchzuführen.

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit der Kennziffer CGN 861-B unter Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an joost.niehaus@koeln-bonn-airport.de.

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld.

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Verkehrsflughafen für Geschäftsreisende und Touristen sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Als Unternehmen legen wir höchsten Wert auf Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.

Für unseren Geschäftsbereich Informationstechnologie suchen wir für die anspruchsvollen und vielfältigen Aufgaben unserer Abteilung Application innerhalb des Fachbereiches Operation zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine überzeugende Persönlichkeit als

Leiter Application Management (m/w/div.)

Als Leiter IT Application Management sind Sie verantwortlich für die hochverfügbare und sichere Anwendungsarchitektur eines internationalen Verkehrsflughafens sowie für die angemessene Weiterentwicklung des Anwendungsportfolios auf Basis von anerkannten Standards sowie gültigen Regelungen und Vorschriften.

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Verantwortlichkeiten und Tätigkeiten:

  • Leitung der Abteilung IT Application Management mit 18 MitarbeiterInnen, kontinuierlicher Kompetenzaufbau der MitarbeiterInnen in fachlichen und methodischen Themen hinsichtlich Standardisierung und Automatisierung sowie Optimierung von Leistung und Verfügbarkeit durch den Einsatz einfacher und effizienter Anwendungsarchitekturen
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Anwendungsportfolios und der Anwendungsarchitektur (Enterprise Applications, Betriebssysteme, Datenbanken, Middleware, Schnittstellen) unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Rahmenbedingungen sowie den gültigen Standards, Regelungen und Vorschriften
  • Umsetzung der IT- und Digitalisierungs-Strategie im Rahmen des eigenen Verantwortungsbereichs, Erstellung von Machbarkeitsstudien und Systemveränderungskonzepten von IT-Anwendungen sowie Erarbeitung von Beschlussvorlagen zur Umsetzung für die Leitungsebene

Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Informatik bzw. Wirtschaftsinformatik (mit sehr guten Abschlussnoten) oder einen vergleichbaren Abschluss. Einschlägige Berufserfahrung in entsprechender verantwortlicher, qualifizierter Position im Bereich der Anwendungsbetreuung, Anwendungs-entwicklung oder vergleichbar von mind. 5 Jahren mit Personalführungskompetenz sind Voraussetzung für diese Position, sowie sehr fundiertes, querschnittliches Know-how im Bereich nationaler Regelungen und Richtlinien und Verordnungen (ITIL Servicemanagement, Datenschutz, Kritische Infrastrukturen, Informationssicherheit).

Des Weiteren verfügen Sie über erweiterte Kenntnisse im Projektmanagement zur Steuerung und Übernahme von Projekttätigkeiten mit Budgets von 1 Million €, sehr gute IT-Anwenderkenntnisse im Umfeld von Microsoft Office, SharePoint und Project Server und Sie verfügen idealerweise über Erfahrung mit Microsoft 365. Gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Level B2) runden Ihr Profil ab. Darüber hinaus sind Sie nachweislich in der Lage, die zuvor aufgelisteten Tätigkeiten umgehend und eigenständig auszuüben.

Exzellente, analytische, organisatorische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie ein gewandtes und verbindliches Auftreten, mit guten Umgangsformen gegenüber unseren internen und externen Kunden, sind für Sie selbstverständlich. Sie sind teamorientiert, in hohem Maß belastbar und besitzen besonderes Organisations-und Verhandlungsgeschick. Ihre Stärken zeichnen sich durch Entscheidungs- und Einsatzfreude sowie Engagement aus.

Des Weiteren setzen wir ausgeprägte Personalführungseigenschaften und wirtschaftliches Denken und Handeln voraus. Sie handeln verantwortungsbewusst, besitzen ein sicheres und kompetentes Auftreten und die Fähigkeit zur Darstellung von Zusammenhängen. Sie verfügen über eine hohe kommunikative Kompetenz.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen einer 39 Stunden-Woche mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-F VKA). 

Die Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten, die Bereitschaft zur kontinuierlichen Weiterbildung sowie Ihre Bereitschaft, an der Rufbereitschaft für das Krisenmanagement regelmäßig teilzunehmen sind für Sie selbstverständlich. 

Wir bieten Ihnen: 

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeitenumfangreiche Nebenleistungen wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer CGN 858-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches an folgende Mailadresse: rena.bauernfeind@koeln-bonn-airport.de

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Verkehrsflughafen für Geschäftsreisende und Touristen sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Als Unternehmen legen wir höchsten Wert auf Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.
Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld.
Für unseren Geschäftsbereich Informationstechnologie suchen wir im Fachbereich IT Operation zur Unterstützung unserer Abteilung Application Management einen

Application Manager (m/w/div.)

Als kommunikative und kundenorientierte Persönlichkeit sind Sie für die Sicherstellung einer Anwendungsarchitektur für Businessprozesse im Bereich Collaboration und Workplace mit Microsoft 365 verantwortlich.

Ihre Aufgabenschwerpunkte beinhalten:

  • Planung, Entwicklung und Implementierung von flughafenspezifischen IT-Applikationen auf der Basis der IT-Infrastruktur im Rahmen von Einzelprojekten nach Grobkonzeptvorgabe durch die Projektleitung
  • Erstellung von Machbarkeitsstudien und Systemveränderungskonzepten in IT-Infrastrukturen und Erarbeitung von Beschlussvorlagen zur Umsetzung für die Leitung
  • koordinierende Aufgabe bei der Erstellung von Lasten- und Pflichtenheften im Rahmen der Projektvorbereitung: 
    •     - Bewertung der Zuarbeiten anderer Fachabteilung
    •     - Entscheidung über die Aufnahme von Anforderungen in Lasten- und Pflichtenheften
  • Dokumentation der ausgeführten Tätigkeiten gem. Vorgaben (Erstellung von Betriebskonzepten, Wiki-Einträgen, Erarbeitung von SLA´s)   Koordination und Abnahme von Leistungen externer Unternehmen in diesem Bereich, sowie Reklamation von Mängeln und Überprüfung/Abzeichen von Rechnungen mit zusätzlichen Kenntnissen aus der Qualitätssicherung von IT-PM-Vorgehensweisen
  • Verantwortliche Durchführung von Projekten in den Bereichen der Web- und Datenbanksysteme verbunden mit einer daraus resultierenden Betriebskonzept-anpassung 
    •     - Ablaufsteuerung paralleler Transaktionen
    •     - Anpassung von Datenbankarchitekturen 
    •     - Lösen von algorithmische Problemstellungen unter Bewertung verschiedener Entwurfsalternativen durch programmiersprachenabhängige Modelle
  • Durchführung von Sonderaufgaben auf Anweisung

Wir erwarten von Ihnen ein grundständiges Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Informatik. Sie verfügen über sehr gute Kenntnisse in der Administration und dem Customizing von Microsoft 365 Produkten inklusive Erfahrung im unternehmensweiten Roll-Out von Microsoft Produkten. Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen der Regelungen und Richtlinien sowie Verordnungen wie EU-DSGVO, Datenschutzrichtlinien ITIL, Business Continuity Management, Projektmanagement, BSI-IT-Grundschutz und ISO 27001 setzen wir voraus. 

Sie bringen einschlägige Erfahrung im Projektmanagement für die Leitung von Geschäftsprojekten mit Projektbudgets von über 500.000 Euro mit. Weiterhin können Sie eine langjährige Berufserfahrung in einer leitenden Funktion verbunden mit der Führung von Projektteams vorweisen. Sehr gute Anwendung verschiedener Präsentationstechniken sowie nachweisbaren Englischkenntnisse Level B 2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen runden ihr Profil ab.

Eine eloquente schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in fachlichen Darstellungen zählen ebenso zu Ihren Stärken wie ein analytisches, konzeptionelles und vernetztes Denkvermögen. Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement sind für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten systematisch, selbständig und eigenverantwortlich in Ihrem Aufgabenfeld. 

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen einer 39 Stunden-Woche mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-F VKA). 
Die Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten sowie die Durchführung von Rufbereitschaft werden vorausgesetzt. Außerdem sind Sie bereit sich auch selbständig weiterzubilden.

Wir bieten Ihnen: 

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie 
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer CGN 859-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches an folgende Mailadresse: rena.bauernfeind@koeln-bonn-airport.de

Für unsere Abteilung Fördertechnik (TF), Werkstattbereich Gepäckförder-/Sortieranlage (TFW 3) innerhalb des Geschäftsbereiches Technik/Bau (TL), Fachbereich Betriebs/ Infrastrukturanlagen (TLB) suchen wir befristet für ein Jahr einen

Mechatroniker (m/w/d)

Ihr Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen die Wartung, Instandhaltung und Reparatur der gesamten Komponenten der Gepäckförder- und Sortieranlagen sowie der flexible Einsatz in anderen Werkstattbereichen der Abteilung Fördertechnik.

Wir erwarten von Ihnen eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Mechatroniker bzw. Energieanlagenelektroniker oder einer vergleichbaren Berufsausbildung mit mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung im Bereich der Fördertechnik bzw. Elektrotechnik / Steuerungstechnik.

Sie besitzen die Fähigkeit selbständig nach Anlagendokumentation zu arbeiten und verfügen über gute Kenntnisse in der Mechanik der Fördertechnik und deren Steuerungstechnik.

Ferner besitzen Sie den Führerschein der Klasse B, der zum Führen eines Kraftfahrzeuges mit 3,5 t Gesamtgewicht berechtigt.

Die Bereitschaft zur Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten, wie die uneingeschränkte Wechselschichtdiensttauglichkeit (Rufbereitschaft etc.) ist unabdingbare Voraussetzung.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen der 39-Stunden-Woche mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 8 TVöD.

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH ist verstärkt um die berufliche Förderung von Frauen bemüht.

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 39 Stunden-Woche
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen, wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme,

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer CGN 854-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an .

Teilen Sie uns in Ihrem Bewerbungsschreiben gerne mit, ob Sie in die Verwendung Ihrer Bewerbungsunterlagen auch zur Besetzung anderer in Betracht kommender Stellen einwilligen. Einzelheiten zum Umgang mit Ihren Bewerberdaten entnehmen Sie bitte unserem datenschutzrechtlichen Hinweis.

Der Köln Bonn Airport ist ein internationaler Verkehrsflughafen für Geschäftsreisende und Touristen sowie drittgrößter Frachtflughafen in Deutschland. Als Unternehmen legen wir höchsten Wert auf Umweltschutz und nachhaltiges Wirtschaften.

Wir bieten Ihnen eine spannende und abwechslungsreiche Herausforderung in einem dynamischen Umfeld.

Für unseren Geschäftsbereich Informationstechnologie im Fachbereich IT Operation suchen wir zur Unterstützung unserer Abteilung Infrastructure einen

System Engineer Security (m/w/div.)

Als kommunikative und kundenorientierte Persönlichkeit sind Sie für die Konzipierung unserer Sicherheitsarchitektur und Sicherheitskonzepte unter Berücksichtigung von Automatisierungs-, fachlichen und branchenspezifischen Anforderungen sowie für die Beratung aller Unternehmensbereiche und dessen Kunden zu methodischen und technischen Fragestellungen in Bezug auf die IT-Sicherheit verantwortlich.

Ihre Aufgabenschwerpunkte beinhalten:

  • Eigenständige Durchführung von Sicherheits- und Risikobetrachtungen sowie Machbarkeitsstudien in Bezug auf die operative IT-Sicherheit
  • Konzipierung umfassender, systemübergreifender IT-Sicherheitsarchitekturen und
    • Konzepte in einer komplexen Systemumgebung (unter Berücksichtigung von Betriebssystem-, Virtualisierungs-, Storage-, Datenbank- und Netzwerk-Technologien)
  • Konzeptionierung und Weiterentwicklung des Information Security Managements sowie maßgebliche Mitarbeit zur Weiterentwicklung des betrieblichen ISMS: Gremienarbeit mit internen und externen Stellen wie dem Datenschutzbeauftragten, den Informationssicherheitsbeauftragten sowie dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik vertretend als Betreiber kritischer Infrastrukturen
  • Entwicklung und Betrieb unserer Sicherheitslösungen: Security Information and Event Management (SIEM), Authentifizierungsdienste: Einrichtung neuer und geänderter Anwendungen und Systeme sowie Planung und Steuerung der Aufgabenübertragung an den ServiceDesk
  • Aufgabenübernahme im Incident-, Config- und Change-Management im Rahmen ITIL-basierter Betriebssituationen

Wir erwarten von Ihnen einen erfolgreichen (Fach-) Hochschulabschluss mit sehr guten Leistungen im technischen Studiengang; alternativ besitzen Sie einen Studienabschluss mit Business System Engineering in den Bereichen Informatik oder Wirtschaftsinformatik bzw. einen gleichwertigen Abschluss.

Sie besitzen ein exzellentes, querschnittliches Know-How im Bereich IT-Infrastruktur und IT-Administration (Installation und Betrieb von Betriebssystemen, Datenbanken und Backup- Recoverylösungen, Authentifizierungs- und Netzwerkdiensten) sowie über die Durchführung von System-Migrationen und Performenceoptimierungen. Weiterhin bringen Sie einschlägige Berufserfahrung in entsprechender verantwortlicher, qualifizierter Position als IT-Architekt, Infrastruktur-Architekt oder in der Leitung von IT-Projekten im Beriech der IT-Architektur mit. Die Fähigkeit zur Übernahme der Aufgabenverantwortung unter Berücksichtigung fachlicher und branchenspezifischer Vorgaben (IT-Grundschutzkataloge, ISO27000-Normenreihe, Datenschutzregelungen sowie ITIL Service Management runden Ihr Profil ab.

Eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise in fachlichen Darstellungen zählen ebenso zu Ihren Stärken wie ein analytisches, konzeptionelles und vernetztes Denkvermögen. Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement sind für Sie selbstverständlich. Sie arbeiten systematisch, selbständig und eigenverantwortlich in Ihrem Aufgabenfeld.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen einer 39,00 Stunden-Woche mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 12 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-F VKA).

Die Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten sowie die Durchführung von Rufbereitschaft werden vorausgesetzt. Außerdem sind Sie bereit sich auch selbständig weiterzubilden.

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen?

Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer CGN   839-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches an folgende Mailadresse: .

 

Für unseren Geschäftsbereich Aviation, Bereich Werkfeuerwehr suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere 

Feuerwehrmänner (m/w/div.)

Das Tätigkeitsfeld umfasst schwerpunktmäßig den Einsatz in der Flugzeug- und Gebäudebrandbekämpfung, die Mitarbeit im vorbeugenden Brandschutz sowie den Einsatz als Rettungssanitäter bzw. Rettungsassistent/Notfallsanitäter mit schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Lösch- und Rettungseinsätze, sowie der technischen Hilfeleistung
  • Beseitigung von ausgelaufenen Kraftstoffen (Ölalarme)
  • Überprüfung von Brandschutzeinrichtungen
  • Tankschutz an Luftfahrzeugen mit Passagieren an Bord
  • Pflege-, Reparatur- und Wartungsarbeiten an Gerätschaften und Feuerwehrfahrzeugen

Eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen/technischen oder einem anderen für den feuerwehrtechnischen Dienst geeigneten Berufszweig, hohe sportliche und körperliche Leistungsfähigkeit, Atemschutzträgertauglichkeit gemäß G26 sowie der gültige Nachweis der bestandenen G26 III Untersuchung setzen wir von vornherein voraus.

Des Weiteren sind Sie fertig ausgebildeter Feuerwehrmann gemäß Laufbahnverordnung für Feuerwehrmänner des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes NRW (B1-Ausbildung) und verfügen über einschlägige Berufserfahrung in einer Werk- oder Berufsfeuerwehr.

Darüber hinaus haben Sie idealerweise die Prüfung zum Rettungsassistent/Notfallsanitäter gemäß Ausbildungsverordnung Rettungsdienst NRW erfolgreich abgelegt und verfügen gleichermaßen über einschlägige Berufserfahrung im Rettungsdienst.

Der Besitz des Führerscheines der Klasse C/CE, welcher zur Führung von Kraftfahrzeugen mit über 7,5 t Gesamtgewicht mit zusätzlichem Hängerbetrieb berechtig, rundet Ihr Profil ab.

Eine verantwortungsbewusste Arbeitsweise und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, auch in Stresssituationen, sind für Sie selbstverständlich. Darüber hinaus sollten Sie die Fähigkeit zum selbständigen, qualifizierten und eigenverantwortlichen Handeln besitzen. 

Die Bereitschaft zur Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten sowie die Bereitschaft zur Fortbildung setzen wir als selbstverständlich voraus. Die Beschäftigung erfolgt im 24-Stundendienst auf Basis einer 39-Stunden-Woche.

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH ist verstärkt um die berufliche Förderung von Frauen bemüht

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen, wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer CGN 831-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihres Gehaltswunsches an folgende Adresse

Teilen Sie uns in Ihrem Bewerbungsschreiben gerne mit, ob Sie in die Verwendung Ihrer Bewerbungsunterlagen auch zur Besetzung anderer in Betracht kommender Stellen einwilligen. Einzelheiten zum Umgang mit Ihren Bewerberdaten entnehmen Sie bitte unserem datenschutzrechtlichen Hinweis.

Für unseren Geschäftsbereich Technik/Bau (TL), Abteilung Tiefbau (TT), suchen wir zum nächstmöglichen Termin einen

Bauingenieur Verkehrsplanung/Projektleiter (m/w/div)

Als verantwortlicher Projektleiter mit dem Schwerpunkt Verkehrsplanung, Straßen- und Verkehrswesen sind Sie zuständig für die Durchführung von Planungs- und Bauleistungen im Bereich Verkehr und Tiefbau am Flughafen Köln/Bonn GmbH. Dabei erfüllen Sie im Wesentlichen folgende Aufgaben:

  • Projektleitung mit den dazugehörigen fachlichen, administrativen und finanziellen Verantwortungen in allen HOAI Leistungsphasen für die Planungs- und Bauprojekte im Bereich Verkehr und Tiefbau
  • Sicherstellung der ordnungsgemäßen Ausschreibung, Ausführung sowie Überwachung der vertragskonformen Abwicklung der Ingenieur- und Bauleistungen einschließlich Vertragsmanagement
  • Planung und Beratung bei Baumaßnahmen für die Flughafeninfrastruktur unter Berücksichtigung technischer, ökonomischer und ökologischer Aspekte
  • Bearbeitung strategischer Fragestellungen aus dem Bereich (Straßen-)Verkehrsplanung für den Flughafen Köln/Bonn
  • Koordinierung der Verkehrsprojekte am Flughafen Köln/Bonn mit den Beteiligten, Abstimmung mit Behörden und Dritten sowie anderer technischer Fachgebiete am Flughafen
  • Synchronisierung von straßenplanerischen Aspekten mit übergreifenden Entwicklungs-themen der Flughafenentwicklung
  • Mitwirkung an der Vergabe von externen verkehrlichen Gutachten und der fachlichen, inhaltlichen Betreuung der Auftragnehmer bei Gutachtenerstellung
  • Entwicklung teilräumlicher Verkehrskonzepte sowie Planung von Verkehrsanlagen über die verschiedenen Leistungsphasen gemäß der HOAI

Wir erwarten von Ihnen ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium des Bauingenieurwesens möglichst mit verkehrsplanerischem Schwerpunkt oder des Verkehrsingenieurwesens. Berufserfahrung im Bereich Verkehrsplanung, Projektsteuerung, Bauüberwachung oder Bauleitung und Erfahrung bei komplexen Verkehrs- und Infrastrukturprojekten unter laufendem Verkehr sowie Grundlagen des Qualitätsmanagements und der Baustellenlogistik sind wünschenswert. Sie kennen und beherrschen die einschlägigen Planungsstandards und Vorschriften und Richtlinien (u.a. DIN-Normen) sowie das Vertrags- und Planungsrecht (u.a. HOAI, VOB). Im Rahmen der jeweiligen Projektabwicklung haben Sie externe Planer, Fach- und Sondergutachter, die Bauüberwachung/Bauoberleitung und die Baufirmen zu führen und zu koordinieren.

Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Flexibilität und überdurchschnittliches Engagement sind für Sie selbstverständlich. Verantwortungsbewusstsein und Belastbarkeit zählen ebenso zu Ihren Stärken wie strategisches, analytisches und vernetztes Denken. Sie besitzen eine gute Auffassungsgabe, arbeiten ergebnisorientiert und kostenbewusst und sind bereit, sich weiterzubilden.

Gute IT- Anwenderkenntnisse (MS-Office-Produkte, MS-Project, SAP) sowie gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Die Bereitschaft zur Ableistung von flexiblen Arbeitszeiten sowie die Bereitschaft zur Fortbildung setzen wir als selbstverständlich voraus.

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen der 39-Stunden-Woche mit einer Eingruppierung nach Entgeltgruppe 12 TVöD/VKA.

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH ist verstärkt um die berufliche Förderung von Frauen bemüht.

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 39 Stunden-Woche
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen, wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme,

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer CGN 816-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an .

Teilen Sie uns in Ihrem Bewerbungsschreiben gerne mit, ob Sie in die Verwendung Ihrer Bewerbungsunterlagen auch zur Besetzung anderer in Betracht kommender Stellen einwilligen. Einzelheiten zum Umgang mit Ihren Bewerberdaten entnehmen Sie bitte unserem datenschutzrechtlichen Hinweis.

Für unsere Abteilung Tiefbau (TT) innerhalb des Geschäftsbereiches Technik/Bau (TL), Fachbereich Betriebs/Infrastrukturanlagen (TLB) suchen wir einen

Projektsachbearbeiter SAP/Abrechnung (m/w/div)

Ihre Tätigkeiten umfassen im Wesentlichen, neben vollständiger SAP-Bearbeitung aller Prozesse als SAP-Key-Account für die Abteilung Tiefbau, folgende Aufgaben:

  • Anlegen von SAP-Strukturen (Haupt- und Unteraufträge) zu sämtlichen Aufträgen und Projekten für die gesamte Abteilung Tiefbau
  • Anlegen von Aufträgen und Budgetlisten mit Zuordnung der PSP-Elemente (Invest, Unterhalt, Rückstellungen sowie zugehörige Kostenplätze), eigenständiger Budgetabgleich und Veranlassung von Mitteltransfers
  • Eigenständige technische Vertrags- und Rechnungsprüfung sämtlicher externen Planungs- und Baurechnungen und interner Rechnungen mit Weiterbearbeitung im ISR-System (als ISR-Key-Account) und SAP-System. Dabei Abgleich mit Verträgen, Leistungsverzeichnissen und Rechnungsaufmaßen incl. der Aufmaßerstellung.
  • Anlegen von Weiterberechnungs- und Instandhaltungsaufträgen in SAP
  • Übernahme des Abteilungs-Controllings für alle Bau- und Unterhaltungsprojekte (Invest,t, Unterhalt, Rückstellungen) mit Soll/Ist-Vergleich
  • Aufstellung, Entwicklung und Dokumentation von Instandhaltungsplänen in SAP
  • Mitwirkung beim Projektmanagement gem. ePM
  • Mitwirkung bei der Erstellung und Abwicklung von Bau- und Planungsverträgen sowie der zugehörigen Vergabeunterlagen und Leistungsverzeichnissen
  • Überwachung und Verfolgung des Rechnungslaufs im ISR-System
  • Aufnahme und Abmeldung bestehender, neuer und alter Anlageteile in die Instandhaltungs-datenbank in Form von technischen Plätzen, Equipments und Wartungsplänen
  • Durchführung von Sonderaufgaben nach Anweisung

Wir erwarten von Ihnen eine abgeschlossene Ausbildung zum staatlich geprüften Techniker der Fachrichtung Bautechnik möglichst mit dem Schwerpunkt Tiefbau oder Vermessungstechniker mit Abrechnungserfahrung. Des Weiteren erwarten wir von Ihnen einschlägige und mehrjährige Berufserfahrung in entsprechender, verantwortlichen Position.

Darüber hinaus verfügen Sie über gute IT-Anwenderkenntnisse im Umgang mit MS-Office-Produkten, sowie SAP. Fachkenntnisse zu Projektsteuerung/-management bei Bauprojekten (insbesondere Erfahrung mit Leistungsverzeichnissen, Aufmaßen und Abrechnung) und Kenntnisse der einschlägigen gesetzlichen/ baurechtlichen Regelungen sowie Richtlinien, Verordnungen. Englischkenntnisse und ein betriebswirtschaftliches und kaufmännisches Grundwissen, runden Ihr Profil ab.

Die Bereitschaft sich auch eigenständig fortzubilden setzen wir als selbstverständlich voraus.

Eigenschaften wie Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein zählen ebenso zu Ihren Stärken, als auch ein hohes Maß an Organisationsgeschick, Einsatzbereitschaft und Flexibilität. Des Weiteren besitzen Sie die Fähigkeit zum selbständigen und verantwortlichen Denken, Handeln und zur verständlichen Darstellung von Zusammenhängen. 

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen der 39 Stunden-Woche mit einer Eingruppierung in die Entgeltgruppe 9b TVöD/VKA.

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH ist verstärkt um die berufliche Förderung von Frauen bemüht.

Wir bieten Ihnen:

  • die Mitarbeit in einem erfolgreichen Unternehmen der deutschen Luftverkehrsindustrie
  • ein kooperatives Arbeitsklima sowie Herausforderungen mit Spielraum für eigene Ideen, Kreativität und Konzepte
  • flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer 39 Stunden-Woche
  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten
  • umfangreiche Nebenleistungen, wie betriebliche Altersversorgung, Bezuschussung eines Jobtickets, kostenloser Parkplatz etc.
  • betrieblich geförderte Gesundheitsprogramme

Sind Sie an einer Mitarbeit in unserem Unternehmen interessiert und entsprechen unseren Vorstellungen? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer CGN 808-B mit Angabe des frühestmöglichen Eintrittstermins an .

Teilen Sie uns in Ihrem Bewerbungsschreiben gerne mit, ob Sie in die Verwendung Ihrer Bewerbungsunterlagen auch zur Besetzung anderer in Betracht kommender Stellen einwilligen. Einzelheiten zum Umgang mit Ihren Bewerberdaten entnehmen Sie bitte unserem datenschutzrechtlichen Hinweis.

 

Hinweis zu Initiativbewerbungen:
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nicht auf jede unverlangt eingehende Bewerbung reagieren können.

Ansprechpartner

Corinna Büscher

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Sonja Krange

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Nadine Rieder

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Joost Niehaus

Personalreferent

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Rena Bauernfeind

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Sabrina Anton

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Jessica Hochscherf

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Stephanie Schenk-Van Uffel

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Marianne Tholl

Personalreferentin

Flughafen Köln / Bonn GmbH

Abteilung Personalbetreuung/-beschaffung

Postfach 98 01 20

51129 Köln

Servicebereich des Internetauftritts

Skyline

Abschnittsende: Rücksprung zur seiteninternen Navigation